Audi-Pilot Mattias Ekström beendet DTM-Karriere

Biografie

Mattias Ekström (S)

Geburtsdatum: 14. Juli 1978
Geburtsort: Falun (S)
Wohnort: München (D)
Familienstand: ledig (Partnerin Heidi), ein Sohn (Mats), eine Tochter (Hanna)
Motorsport seit: 1993 (Audi-Fahrer seit 1999)

Karriere

1993 Kart
1994 Kart, Schwedischer Renault-5-Cup
1995 2. Platz Schwedischer Renault-5-Cup
1996 1. Platz Schwedischer Renault-5-Cup, „Young Driver of the Year“
1997 2. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft, „Rookie of the Year“
1998 8. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft
1999 1. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft (Audi A4 quattro)
2000 3. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft
2001 8. Platz DTM (Abt-Audi TT-R), 6. Platz 24 Stunden Nürburgring
2002 3. Platz DTM (Abt-Audi TT-R), 1 Sieg
2003 4. Platz DTM (Abt-Audi TT-R), 3. Platz Gruppe N Rallye Schweden
2004 1. Platz DTM (Audi A4 DTM), 4 Siege, 1. Platz Gr. N Rallye Schweden und Catalunya
2005 2. Platz DTM (Audi A4 DTM), 3 Siege, 1. Platz Nations Cup Race of Champions
2006 8. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1 Sieg, 1. Platz Race of Champions
2007 1. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1 Sieg, 1. Platz Race of Champions
2008 3. Platz DTM (Audi A4 DTM), 3 Siege
2009 5. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Race of Champions
2010 5. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1 Sieg
2011 2. Platz DTM (Audi A4 DTM), 3 Siege, 1. Platz 24 Stunden Spa (Audi R8 LMS)
2012 6. Platz DTM (Audi A5 DTM)
2013 7. Platz DTM (Audi RS 5 DTM)
2014 2. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 2 Siege, 10. Platz World RX (Audi S1 EKS RX quattro), 1 Sieg
2015 3. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 2 Siege, 6. Platz World RX (Audi S1 EKS RX quattro), 1 Sieg
2016 7. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 1 Sieg, 1. Platz World RX (Audi S1 EKS RX quattro), 4 Siege
2017 2. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 1 Sieg, 2. Platz World RX (Audi S1 EKS RX quattro), 4 Siege

www.mattiasekstrom.com
facebook.com/mattiasekstrom.racing
twitter.com/mattiasekstroem (@mattiasekstroem)
instagram.com/mattiasekstromracing

Biografie

Robin Frijns (NL)

Geburtsdatum: 7. August 1991
Geburtsort: Maastricht (NL)
Wohnort: Maastricht (NL)
Familienstand: ledig
Motorsport seit: 1999 (Audi-Fahrer seit 2015)

Karriere

1999–2008 Kart, Belgischer Kadetten-Meister 2004, Französischer Junior-Meister 2006
2009 3. Platz Formel BMW Europa, Rookie of the Year
2010 1. Platz Formel BMW Europa, 14. Platz Formel Renault Nordeuropa
2011 1. Platz Formel Renault 2.0 Eurocup
2012 1. Platz Formel Renault 3.5, Young Driver Test Formel 1 (Red Bull)
2013 Formel-1-Testfahrer (Sauber), 15. Platz GP2-Serie
2014 Formel-1-Testfahrer (Caterham)
2015 1. Platz Blancpain GT Series (Audi R8 LMS), 2. Platz Blancpain Sprint Series (Audi R8 LMS), 6. Platz Blancpain Endurance Series Pro Cup (Audi R8 LMS)
2016 12. Platz Formel E, 7. Platz Intercontinental GT Challenge (Audi R8 LMS), 10. Platz Blancpain GT Series Sprint Cup (Audi R8 LMS)
2017 13. Platz Formel E, 1. Platz Blancpain GT Series Sprint Cup (Audi R8 LMS), 4. Platz Blancpain GT Series (Audi R8 LMS)

www.robinfrijns.com

übermittelt durch AUDI

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen