Autohandel als Neben- oder Hauptberuf ausüben – auf diese Dinge sollte man dabei achten

Der Handel mit Fahrzeugen floriert nach wie vor und es gibt genügend Abnehmer wie Käufer für alle Autotypen und wird es wohl auch in Zukunft nach wie vor geben.

Autoreparatur

Wer gerne schraubt und tüftelt, sich in der Werkstatt des Freundes seinen Wagen immer wieder von allen Seiten anschaut und hier und da kleine Ausbesserungen vornimmt, oder erst recht gerne alte Fahrzeuge kauft, um sie dann aufzumotzen und ihnen den letzten Schliff mitzugeben und an den Mann bringen zu wollen, für den ist der Weg in die Selbstständigkeit in diesem Metier vorprogrammiert. Denn der Handel mit den Fahrzeugen floriert nach wie vor und es gibt genügend Abnehmer wie Käufer für alle Autotypen und wird es wohl auch in Zukunft nach wie vor geben.

Als Nebenberuf sich mit dem Handel von Fahrzeugen auseinander zu setzen und sogar darüber nachzudenken, sich hauptberuflich in diesem Segment aufzuhalten, bedarf allerdings einiger Vorkehrungen und Absicherungen, denen man besonders viel Aufmerksamkeit schenken sollte bevor es dann losgehen soll.

Autopflege und Unterkunft

Wer über ein Gewerbe nachdenkt im Autohandel benötigt in der Regel gute Unterstellmöglichkeiten für die Fahrzeuge. Werkshallen sind in der Anmietung teuer und große Werkstätten ebenfalls. Hier sollte man zunächst einmal etwas kleiner anfangen und denken. Wie wäre es mit einem Carport als zusätzliche Möglichkeit als Unterstellplatz? Denn Hauptsache trocken und sicher angestellt kann das Fahrzeug gut gewartet und gepflegt an den Mann gebraucht werden. Denn bekanntlich sollte man generell, ob gewerblich oder nicht, beim Verkauf des Wagens darauf achten, dass er gepflegt und top in Schuss veräußert wird. Dadurch allein können schon ganz andere Preisspannen aufgerufen und erzielt werden.

Wer dann auch noch Fuchs ist und das eigene Carport als Stromlieferant nutzt, macht alles richtig. Denn mit Solarenergien auf dem Dach des Carports lässt sich eine Menge an Unkosten für Strom beispielsweise einsparen, wenn man auf diese weise selbst produziert. Die eigene Solaranlage ist somit quasi der Königsweg zum eigenen Stromproduzenten zu werden, ohne auch nur im Nachgang einen einzigen Handschlag dafür tun zu müssen. Denn die Sonne ist hier die Energiequelle und der Speicher fürs Sonnenlicht sitzt auf dem Carport.

Lage ist wichtig

Die Umfeldanalyse sollte auch hier, wenn man vorhat sich mit dem Autohandel und verkauf selbstständig zu machen, auf jeden Fall erfolgen. Denn wenn schon in unmittelbarer Nähe ein Autohändler als Platzhirsch vorherrscht, hat man relativ schlechte Karten für ein erfolgreich geführtes Unternehmen selbiger Gattung. Da sollte man sich absichern und sich umschauen. Würde man beispielsweise in Karlsruhe leben könnte man unter https://www.autoankauf-digital.de/ankaufgebiete/autoankauf-karlsruhe auf einem Blick erkennen, wer in gleicher Branche wo stationiert ist. Die Lage ist also für den Erfolg des zukünftigen Unternehmens auch hierbei sehr entscheidend. Auch sollte die Erreichbarkeit eindeutig und einfach sein. Wer nah an einen Autobahnanschluss oder einer Abfahrt liegt, oder im Industriegebiet neben anderen Unternehmen, hat ebenso gute Karten wie auch inmitten der City.

Gute Präsentation des Unternehmens

Man kann als Gründer und Startup- Unternehmer nicht oft genug auf seine Dienstleistungen und das Unternehmen aufmerksam machen. Denn desto öfter der Firmenname fällt, das Label in Erscheinung tritt, oder auch das ausfindig machen des Unternehmens für potenzielle Kundschaft mit einem Klick schon erfolgen könnte, umso erfolgreicher geht man an den Start. So ist es auch unabdingbar im Zeitalter des digitalen Handels, das man auch hier mit an Bord ist und beispielsweise mit einem JTL Shop, wie dem neuesten JTL-Shop 5 am besten auf sich aufmerksam machen kann. Die Erreichbarkeit auf allen Kanälen ist heutzutage wichtig und gehört zur Standardausstattung bei Firmengründungen.

Gewissenhaft, transparent und ehrlich

Wer mit diesen drei Attributen an den Start geht und sich als Autohändler und Verkäufer selbstständig macht, ist auf dem richtigen Weg. Denn die Sicherheit der Fahrzeuge steht an vorderster Stelle und steht gleichermaßen für die Sicherheit der Menschen, die das Fahrzeug am Ende erwerben. Klare Verhältnisse zu schaffen, alle Mängel und Ecken und Kanten des Fahrzeuges aufzuzählen und zu erwähnen, bevor es zum Kauf kommt, sollte auf jeden Fall Routine sein. Denn der Schuss geht erfahrungsgemäß nicht selten immer nach hinten los. Und dann kann auf den Verkäufer unter Umständen nicht nur eine Menge Ärger zurückkommen, sonder sogar strafrechtlich gesehen so einiges auf ihn zukommen. Transparenz und Ehrlichkeit sollten vorherrschen, dann kann auch in der Regel nicht schief gehen beim Verkauf der Autos. Auch die Tatsache, dass bestimmte Garantien auch bei Gebrauchten gegeben werden, können zur Sicherheit von Verkäufer wie auch Käufer auf beiderseitigem Einverständnis vertraglich festgehalten und fixiert werden. Auch auf diese Weise können sich somit beide Parteien eine kleine Absicherung einräumen lassen für den Fall der Fälle.

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen