Der Porsche unter den PDF Convertern

Wer sich in allen Fragen der Mobilität nur mit dem Besten zufriedengibt, tut dies im Allgemeinen auch bei der Auswahl der Tools, die das tägliche Geschäftsleben erleichtern.

PDF bearbeiten

Hier wie da sind Extra-Ausstattungen gern gesehen, da diese im Alltag das gewisse Quäntchen Luxus und Komfort realisieren und die tägliche Arbeit außerdem erheblich erleichtern. Bei Wondershare handelt es sich um eine professionelle Software zum Umwandeln und Bearbeiten von PDFs, die jeden Komfort bietet, den sich der Anwender wünscht. Dabei werden die aktuellen Microsoft Office Betriebssysteme – 2003, 2007 und 2010 – unterstützt. Die PDFs können sowohl in Formate wie Powerpoint und Word gewandelt werden, als auch in HTML und Text. Sogar die Umwandlung des Adobe Reader Dokuments in das auf dem Buchmarkt mittlerweile gängige EPUB-Format ist problemlos möglich. Eine Besonderheit des Wondershare PDF-Editors besteht darin, dass er sogar verschlüsselte PDFs zu bearbeiten in der Lage ist.

Kompliziert war gestern: Der Wondershare PDF-Editor glänzt mit Übersicht

Auf den ersten Blick besticht der Wondershare PDF-Editor mit seiner betont schlicht gehaltenen Benutzeroberfläche, die auch für den Laien selbsterklärend ist. Der Anwender wählt unter den Buttons der vier Grundanwendungen den für seinen Bedarf aus. Zur Wahl stehen „PDF bearbeiten“, „PDF konvertieren“, „PDF erstellen“ und „PDF zusammenfügen“. Zwei kleinere Schaltflächen ergänzen das Startmenü: der „Batch-Prozess“ und die „PDF Vorlagen“. So weit, so einfach. Im linken Bereich des Bildschirms befindet sich der Bereich zum Öffnen eines Dokuments, der zu einhundert Prozent dem Aufbau bekannter Word-Anwendungen entspricht und somit für den Anwender von Office-Anwendungen selbsterklärend ist. Somit stehen dem Anwender zwei Wege, das Programm zu nutzen, offen. Einerseits über die genannten Buttons, andererseits über das Öffnen des Dokuments und die anschließende Wahl der diversen zur Wahl stehenden Optionen.

PDFs editieren? Kein Problem dank hoher Vielseitigkeit

Geht man über die „Öffnen-Funktion“ in eine PDF, so stehen hier diverse Möglichkeiten zur Auswahl. Eine dieser Möglichkeiten ist das Bearbeiten. Der Anwender kann die PDF also nach seinen Wünschen editieren. Auch hierbei ist das Menü ausgesprochen bedienerfreundlich gestaltet. Es können Texte oder Passagen und auch die Schrifttypen geändert werden. Des Weiteren können Textpassagen, Fotos oder Links hinzugefügt werden. Eine Erkennung von gescannten Bildern wird dank OCR – Optical Charakter Recognition – ermöglicht. Außerdem kann die PDF in eines der üblichen Office-Formate konvertiert werden, wie beispielsweise Word, Excel oder Powerpoint. Dabei stehen dem Anwender diverse nützliche Features zur Verfügung. Eines Beispiel ist der Themenbereich „Wasserzeichen“. Diese können nach Aktivierung des entsprechenden Menüpunktes hinzugefügt, entfernt oder aktualisiert werden. Grundsätzlich steht für die Bearbeitung ein Zeilen- oder ein Absatzmodus zur Verfügung. Dieses Programm unterscheidet sich von anderen unter Umständen vergleichbaren Programmen tatsächlich vor allem durch die enorme Fülle an Bearbeitungsoptionen und die Menüführung, die das Arbeiten mit PDFs zu einem Kinderspiel werden lässt.

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen