Mit dem Cross Turismo unterwegs in Kalifornien

Mit dem Cross Turismo unterwegs in Kalifornien

Insgesamt 20 Medienvertreter aus zehn Ländern hatten in und um Malibu die Gelegenheit, das voll elektrisch angetriebenen Cross Utility Vehicle (CUV) zu testen.

Kalifornien ist für viele ein Sehnsuchtsort: Los Angeles, die Stadt der Stars und Sternchen, die Traumfabrik Hollywood, das High-Tech-Eldorado Silicon Valley, die einmalige Natur der Nationalparks, der Highway No. 1 – all das und vieles mehr machen den Bundesstaat an der US-Westküste zu einem der abwechslungsreichsten Orte in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Die daraus resultierende Mischung aus Wirtschaftskraft, Forschungsstandort und trend- sowie umweltbewussten Bewohnern haben Kalifornien in kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Märkte in Sachen Elektromobilität werden lassen. Der perfekte Ort für Porsche, um einem ausgewähltem Kreis an Journalisten seine neueste Konzeptstudie, den Mission E Cross Turismo, vorzustellen.

20 Medienvertreter haben das CUV getestet

Insgesamt 20 Medienvertreter aus zehn Ländern hatten in und um Malibu die Gelegenheit, das voll elektrisch angetriebenen Cross Utility Vehicle (CUV) zu testen. Das 4,95 Meter lange und mehr als 600 PS (440 kW) starke Konzeptfahrzeug mit Allradantrieb verfügt über eine 800-Volt-Architektur und ist für das Laden am Schnellladenetz vorbereitet.

Porsche hat in Kalifornien den Mission E Cross Turismo vorgestellt

Stefan Weckbach, Leiter Baureihe BEV bei Porsche, stand den Journalisten vor Ort als Experte Rede und Antwort. Er erklärt: „Der fahrfertige Mission E Cross Turismo knüpft an die Studie Mission E an, die wir auf der IAA 2015 gezeigt haben. Besonders interessant: Im Innenraum des CUV sind bereits einige seriennahe Elemente zum Einsatz gekommen.“

Stefan Weckbach, Leiter Baureihe BEV

Das Fahrzeug gibt einen Ausblick darauf, wie eine Turismo Variante mit Cross Utility-Attributen in der Zukunft aussehen könnte, die gleichermaßen für Reisen, Alltag sowie Abenteuer taugt und ein vielseitiger Begleiter in der Stadt und über Land ist. Eine Besonderheit des Mission E Cross Turismo ist sein neuartiges Anzeigen- und Bedienkonzept. Intuitive Bedienung und optimal im Blickfeld platzierte Informationen wie beispielsweise beim Head-up-Display lenken den Fahrer nicht ab.

Ob der Mission E Cross Turismo mit seinen Eigenschaften in Malibu überzeugen konnte, erfahren Sie in Kürze. Die Erfahrungsberichte der teilnehmenden Medien erscheinen in den kommenden Tagen in den USA, Deutschland, China, Großbritannien, Norwegen, Kanada, Frankreich, Russland, Schweiz und Italien.

übermittelt durch die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen