Neue Autos fürs neue Jahr

Ein neues Jahr bringt bekanntlich auch immer neue Autos. Doch das muss nicht unbedingt bedeuten, dass sprichwörtlich jedes Jahr das Rad neu erfunden wird.

Ein neues Jahr bringt bekanntlich auch immer neue Autos. Doch das muss nicht unbedingt bedeuten, dass sprichwörtlich jedes Jahr das Rad neu erfunden wird. Bei Mercedes geht der Trend zum Beispiel zunächst in Richtung Erneuerung von älteren Modellen. Unter den Mittelklassemodellen wird die C-Klasse überarbeitet. Gleichzeitig widmet man sich in Stuttgart auch der Elektromobilität, von der man sich eine möglichst grüne Zukunft verspricht.

C-Klasse mit weniger Verbrauch – S-Klasse als Hybrid

Ganz ohne Benzin kommt die C-Klasse natürlich nicht aus. Doch der Verbrauch soll mit dem neuen 2,0-Liter-Motor deutlich zurückgehen. Bislang erschien die C-Klasse mit einem deutlich durstigeren 4,0-Liter-V8-Aggregat und schon Ende Februar 2021 soll die neue C-Klasse vorgestellt werden. Ungefähr für Mitte 2021 ist dann der Verkaufsstart geplant. Sie wird als Limousine und Kombi erhältlich sein und je nach eingebautem Motor wird sie mehr als 300 Pferdestärken unter der Haube haben. Dies gilt für die Version mit dem Turbodieselmotor. Mit einem herkömmlichen Benzinmotor liegen bis zu 272 PS drin.

Eines der ultimativen Zugpferde aus dem Hause Daimler, die S-Klasse, erscheint im Frühjahr 2021 als Plug-In-Hybrid. Ohne den Benzinmotor schafft es diese neue Version des Mercedes-Flaggschiffes bis zu 100 Kilometer weit. Auch die überarbeitete S-Klasse wird in verschiedenen Ausstattungen zu kaufen sein. Die Rede ist von einer Maybach- und einer AMG-Version.

Mercedes Stern

Quelle: Pexels

Zugpferd Hamilton auf Mission Titelverteidigung

Eines der Zugpferde bei Mercedes ist natürlich auch das Team in der Formel 1. Lewis Hamilton hat 2020 mit dem siebten Weltmeistertitel zum legendären Michael Schumacher aufgeschlossen. Bei den Online-Wetten spricht indes auch vieles dafür, dass Hamilton 2021 wieder erfolgreich sein könnte. Mit einer Quote von 1,36 am 8. Februar 2021 liegt er an der Spitze der Rangliste der Buchmacher von bet365. Dahinter folgen Max Verstappen und der Mercedes-Pilot Valtteri Bottas.

 

Mercedes ist in der Formel 1 allerdings nicht nur mit dem eigenen Team präsent. Drei weitere Rennställe setzen auf die Motoren von Mercedes. Aus dem bisherigen Team Racing Point ist für die Saison 2021 Aston Martin geworden, wobei die Briten nur das Chassis beisteuern. Mit McLaren und Williams gehören zwei weitere britische Rennställe zu den Kundenteams von Mercedes. Das erste Rennen der neuen Saison findet am 28. März in Bahrain statt.

Auto laden

Quelle: Pexels

Erweitertes Elektro-Angebot

Im Bereich der elektrischen Fortbewegung auf vier Rädern sucht Mercedes den Wettbewerb mit einigen vergleichbaren Herstellern, beispielsweise BMW, Volkswagen und Nissan. Neu erscheinen sollen die neuen Modelle EQA, EQB, EQE und EQS. Der Mercedes EQA wird noch im Frühjahr 2021 das erste voll elektrisch angetriebene Auto aus dem Hause Daimler sein. Er ist nicht der herkömmlichen A-Klasse nachempfunden, sondern als Elektro-SUV konzipiert. Die Reichweite dieses Modells wird mit rund 400 Kilometern angegeben.

Etwas mehr Geduld ist für die etwas gehobenen Modelle aus der Elektro-Reihe gefragt. Im Herbst soll das Modell EQE erscheinen. Die Luxuslimousine EQS gelangt dagegen noch im ersten Halbjahr 2021 in den Verkauf. Bis dann werden hoffentlich auch noch weitere Details zu diesen interessanten Neuentwicklungen durchdringen. Aktuell im Testverfahren befindet sich zudem mit dem Modell EQB ein Kompakt-SUV mit elektrischem Antrieb. Nach langer Zeit des Wartens scheint sich also auch in Sachen E-Mobilität bei Mercedes gleich einiges zu tun.

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen