Titel für Marcin Jedliński und Kris Heidorn

Saintéloc Racing feierte den ersten Sieg des Audi R8 LMS GT4 in der GT4 France.

Titel für Marcin Jedliński und Kris Heidorn

Audi R8 LMS GT4

Erster Audi-Sieg in Frankreich: Saintéloc Racing feierte den ersten Sieg des Audi R8 LMS GT4 in der GT4 France. Das langjährige Audi-Kundenteam gewann mit Gregory Guilvert/Fabien Michal am vierten Rennwochenende den ersten Lauf in Magny-Cours. Im zweiten Rennen belegte das Fahrerduo Platz zwei vor seinen Teamkollegen Christophe Hamon/Lonni Martins. In der Pro-Am-Fahrerwertung schoben sich Guilvert/Michal damit am vierten von sechs Rennwochenenden von Platz vier auf die zweite Position nach vorn. Zugleich belegt Saintéloc Racing Platz zwei der Teamwertung. Mit rund 40 Teilnehmern ist die französische Meisterschaft eine der härtesten GT4-Serien weltweit.

Podium in Amerika: Dem Team Carbahn Motorsports gelang sein erstes Podiumsergebnis mit dem Audi R8 LMS GT4 in der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge. In der Grand-Sport-Klasse erreichten Tyler McQuarrie/Jeff Westphal am neunten Rennwochenende in Laguna Seca den dritten Platz.

Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

Kris Heidorn erster Cup-Sieger: Kris Heidorn hat als erster Pilot den Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup gewonnen. Der 29 Jahre alte Niedersachse gewann beim Finale auf dem Nürburgring das erste Rennen vor dem Polen Robin Rogalski, dem von Startplatz acht eine starke Aufholjagd gelungen war. Platz drei ging an Mike Hesse. Im zweiten Rennen feierte Bartosz Paziewski aus Polen seinen zweiten Saisonsieg. Der Deutsche Fabio Citignola als Zweiter und der Pole Pieniazek Przemyslaw auf Platz drei freuten sich jeweils über ihr bestes Saisonergebnis. Freude auch bei Vivien Keszhtelyi: Die 17 Jahre alte Ungarin, die aus dem Audi Sport TT Cup in den Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup aufgestiegen war, beendete die Saison als Vizemeisterin vor Bartosz Paziewski. Keszhtelyi war eines von nur vier Talenten, die in jedem Rennen gepunktet haben. Zudem stand sie zwei Mal auf dem Podium. 23 Teilnehmer haben im Lauf des Jahres als sporadische Starter oder permanente Teilnehmer den neuen Markenpokal im Audi R8 LMS GT4 bestritten.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Klassenplatz zwei beim 24-Stunden-Rennen: Beim fünften Lauf zur 24H TCE Series fuhr das Team Baporo Motorsport in einem starken Starterfeld von 16 Teilnehmern einen Podiumsplatz ein. Bei den 24 Stunden von Barcelona war das einheimische Team mit den Italienern Alberto Vescovi und Roberto Ferri sowie den Spaniern Jaime Font Casas und Alvaro Vela angetreten. Ihr Audi RS 3 LMS überquerte die Ziellinie als Zweiter der TCR-Wertung.

Vizetitel in Zentraleuropa: Václav Nimč jr. erreichte Platz zwei von 16 Teilnehmern der TCR-Wertung im Eset V4 Cup. Der Tscheche fuhr im Audi RS 3 LMS des Teams Krenek Motorsport am fünften Rennwochenende in Brünn zwei dritte Plätze heraus. Im Lauf der Saison hatte der Nachwuchspilot zwei Mal seine Klasse gewonnen sowie zwei zweite und fünf dritte Plätze erreicht.

Erneute Wende im Titelkampf: Britt Casey jr./Tom Long drehten den Titelkampf mit ihrem vierten Saisonerfolg in der TCR-Klasse der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge erneut. Durch seinen Sieg in Laguna Seca übernahm das Duo von Team Compass Racing im Audi RS 3 LMS vor dem Finale die Tabellenführung mit nun fünf Punkten Vorsprung von seinen Teamkollegen Rodrigo Sales/Kuno Wittmer, die Fünfte wurden. Platz zwei in Kalifornien ging an Michael Johnson und Stephen Simpson von JDC-Miller MotorSports, Rang drei an Tom O’Gorman/Kenton Koch von eEuroparts.com Racing. Alle Teams vertrauen auf den Audi RS 3 LMS.

Termine der nächsten Woche

14.–16.09. Nürburgring (D), 9. und 10. Lauf Blancpain GT Series Sprint Cup

14.–16.09. Nürburgring (D), 11. und 12. Lauf GT4 European Series

14.–16.09. Vallelunga (I), 11. und 12. Lauf TCR Italy

15.–16.09. Nürburgring (D). 5. und 6. Lauf GT4 Belgium

15.–16.09. Sugo (J), 6. Lauf Super GT

15.–16.09. Braga (P), 5. und 6. Lauf TCR Portugal

15.–16.09. Zhuhai (CN), Pan Delta Super Racing Festival

15.–16.09. Imola (I), 7. Lauf Coppa Italia Turismo

15.09. Teretonga Park (NZ), 1. Lauf South Island Endurance Championship

Audi

Author: Mobile-Magazin

Share This Post On

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen